Immer wieder samstags

Es ist halb fünf an einem Samstagmorgen. Wie jede Woche kommt mein Vater in mein Zimmer, um mich zu wecken, denn schon eine Stunde später soll ich auf dem Eis stehen. Das Eishockey-Training für die Kinder und Jugendlichen beginnt immer sehr früh, da die Halle am Wochenende komplett ausgebucht ist. Mein Vater hat eine weite Fahrt zur Arbeit und muss schon die ganze Woche wirklich zeitig aufstehen. Normalerweise ist er sehr diszipliniert und liefert mich pünktlich in voller Montur vor der Halle ab.

Aber heute ist irgendwie alles anders. Mein Vater setzt sich nach dem ersten Weckversuch an mein Bett, übermüdet legt er sich kurz darauf neben mich. Zuerst täusche ich den Schlaf nur vor, aber bald „schnarchen“ wir um die Wette. Nach dem Ausschlafen frühstücken wir ausgiebig zusammen und genießen den freien Tag. In der nächsten Woche ist wieder alles wie immer.

Vater: *1939, Banker
Sohn: *1964, Musiker
Jahr der Szene: 1978

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s